Selbstfindung beginnt mit Dankbarkeit

Dankbarkeit ist der Anfang zu sich selbst. Das bedingt einen Ausdruck von Vergebung. Wir erfreuen uns eines sicheren Lebens und sind im Endeffekt recht undankbar. Lass einmal deine Blick umherschweifen und denke dabei darüber nach, wofür du alles im Leben dankbar sein kannst: für deine Gesundheit, deinen Körper, deine Freunde, deinen Job?

 

Du allein entscheidest, wofür du dankbar bist.

 

Weder ich noch sonst jemand kann dir dabei Vorschriften machen.

Seminar Selbstfindung

Unser Schulsystem ermöglicht uns Bildung, die wir vertiefen können oder auch nicht.

Uns stehen wirklich alle Türen offen. Aber nützen wir diese auch?

Ich glaube nicht, denn wir hadern und jammern zu viel. Dabei verlieren wir unsere Freiheit und guten Ansätze aus den Augen.

Durch Dankbarkeit kommen wir der Selbstfindung und Wirklichkeit wieder ein Stückchen näher.

 

Dankbarkeit ruft alle guten Sachen, die in unserem Leben bisher passiert sind wieder in Erinnerung. Es gibt uns ein Gefühl von Wärme, welche wir sofort spüren können.

Sei Dankbar und erinnere dich, was das Leben schon alles für dich bereit gehalten hat. Vielleicht ist dir auch nicht alles bewusst?

Selbstfindung Workshop

Ich schlage dir vor, jeden Tag bevor du ins Bett gehst, dir fünf Dinge zu überlegen, für die du an diesem Tag dankbar warst und was du dazu beigetragen hast.

Interessant ist dabei der Vergleich des Positiven Tagesrückblicks mit der Übung „Wofür bin ich dankbar?“

.

Ein positiver Tagesrückblick besteht darin, dass du dir abends Zeit nimmst und dir überlegst, was du an diesem Tag Schönes erlebt hast.

In einem zweiten Schritt stellst du dir dann die Frage: „Was habe ich dazu beigetragen, dass ich das Ereignis als positiv erlebt habe?“

Dabei fällt dir auf, dass selbst ein externes positives Ereignis wie „Heute war schönes Wetter“ eine positive Bedeutung erlangt, wenn du dir auch Zeit nimmst die Sonne und Wärme draussen zu geniessen. Deine Handlung macht das Ganze erst zu einem positiven Erlebnis.

 

In Dankbarkeit steckt so ein unglaubliches Potenzial, eine magische Kraft, die weit über unsere Vorstellungskraft hinausgeht.

 

Nicht die Glücklichen sind Dankbar. Es sind die Dankbaren, die Glücklich sind.

Empfohlene Einträge