Verbinde, was getrennt und gegensätzlich scheint. Erfülle dein Herz mit Gleichklang und Wohlwollen dem Leben und den Menschen gegenüber.

Meine Vision

Dieses Zitat kommt meiner Vision, was mich bewegt, was mich ausmacht und was ich mit meiner Arbeit bezwecken will, sehr nahe.

Es ist der Mensch, der mich inspiriert, der mich interessiert und der mich immer weiter in die Materie des „Was macht mich aus“ vordringen lässt.

Früher ging es nur um mich, um meinen Stolz, mein Ego und meine Freiheit. Heute weiss ich, dass es die effektivste Lebensweise war, damit ich heute da bin, wo ich bin. Damals empfand ich es natürlich nicht so. Ich habe oft mit dem Leben gehadert, mich quer gestellt und das Leben verteufelt.

Das Leben war immer gut zu mir und ich hatte stets die Freiheit mich zu entscheiden, wohin ich gehe und was ich tue. Um das zu verstehen, habe ich meine Sichtweise auf die Dinge verändert. Ich habe gelernt, dass es mehrere Wahrheiten gibt und dass es gut tut, mal einen Schritt nach hinten zu treten, um die Gesamtsituation anzuschauen.

 

Menschen in ihrem Herzen zu berühren, ihnen zu zeigen, wer sie sind und was sie ausmacht. Das Leben annehmen und sich ein Stück Freiheit zurück erobern – das ist es, was ich mit meiner Arbeit als Schamane und spiritueller Wegbegleiter mache.